Chronik der Bücherei

Unsere Evangelische Gemeindebücherei kann auf ein über 60-jähriges Bestehen zurückblicken. Bereits lange vor dem 2. Weltkrieg konnten im Pfarrhaus I Bücher ausgeliehen werden. Die Pfarrfrau verwaltete damals einen Bestand von ca. 150 Büchern. Der größer werdende Buchbestand erforderte im Laufe der Jahre mehr Platz, und im Jahre 1957/58 zog man um ins “Turmstüble” in der Martinskirche. Die Büchereiarbeit, d.h. Verwaltung und Ausleihe übernahmen nun Mädchen aus dem Mäd­chenkreis unter der Leitung von Pfarrer Schlatter. Eine der damaligen Mitarbeite­rinnen, ist noch heute im Bücherei-Team tätig. In dieser Zeit wurde die Bücherei “offiziell”, denn es erfolgte die Aufnahme in den Landesverband der Evangelischen Kirche in Württemberg. Die Bücherei bekam somit auch Zuschüsse der Evangelischen Landeskirche. Die Bücherei erweiterte ständig den Bestand, mehr Mitarbeiterinnen konnten gewonnen werden. Mit der Zeit wurde das “Turmstüble” zu klein. Da ergab sich 1973 ein Umzug in das frei gewordene “Kinderschüle”. Beim Umzug wurde der gesamte Bücherbestand neu registriert und auf ein inter­nationales Ausleihsystem umgestellt. Zu dieser Zeit galt die Bücherei in Groß­bottwar als größte gemischte Gemeindebücherei dieser Art in der Landeskirche in Württemberg. Auch eine Mediothek mit Fachbüchern und Medien für Pfar­rer, kirchliche Mitarbeiter usw. wurde eingerichtet. Die zentrale Lage Großbottwars veranlasste das Schuldekanat, die gesamte Mediothek hier einzustellen. Als im Mai 1993 der Umzug der Bücherei in die neuen Räume im Gemeindehaus erfolgen konnte, war dies ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Evangelischen Gemeindebücherei Großbottwar. Der Buchbestand wuchs ständig. Das Medienangebot konnte um Tonkassetten für Kinder und Erwachsene erweitert werden. Zum Jahresende 1999 wurde ein Medienbestand von ca. 6.800 Einheiten gezählt. Hierzu gehören Sachliteratur für Jugendliche und Erwachsene, Kinder- und Jugendliteratur, Schöne Literatur (Romane) und Kassetten für Kinder und Erwachsene. Ausleihen konnten zu Jahresende 1999 mit 10.619 Einheiten gezählt werden.

Zur Zeit ist ein Team von 14 Frauen wechselweise in der Büchereiarbeit tätig. Übrigens war und ist die Mitarbeit des gesamten Bücherei-Teams bis zum heutigen Tag ehrenamtlich.

Die evangelische Gemeindebücherei befindet sich im 1. und im 2. Stock des historischen Altbaus des Gemeindehauses in der Winzerhäuser Straße 1. Für Leseratten bzw. Leute, die alternative Filme suchen, steht unsere Gemeindebücherei mit einem reichhaltigen Bücher- und Kassettenangebot (Kinderkassetten), und eine Videothek zur Verfügung. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Karin Gommel, Tel. 5808.